Trialpark Salzstiegl

Trialpark Salzstiegl
Trialpark Salzstiegl

Im Jahr 2006 kamen Webermichl alias Joe Wagner und Friedl Kaltenegger, Betreiber des Moasterhaus*** am Salzstiegl ins Gespräch bezüglich Trial und Trialmöglichkeiten am Salzstiegl. Nach ersten Probefahrten fanden Regina und Friedl Kaltenegger gefallen an diesem Sport und begannen mit den Planungen und Realisierung eines Trialparks sowie in weiterer Folge die Möglichkeit einer eventuellen Trialveranstaltung auszuloten.

Moasterhaus***
Moasterhaus***

Nach der Absage durch die Veranstalter des Klassik-Trials in Ebenau sprang im Jahr 2008 Friedl Kaltenegger in die Presche und begann kurzfristig mit den Vorbereitungen zur Austragung des 1. Klassik-Trial Euro-Cup-Laufes am Salzstiegl. Bereits 2009 folgte der erste ASKÖ-Staatsmeisterschaftslauf und 2011 konnte wurde die offizielle Eröffnung des behördlich vollständig genehmigten und 9,5 ha großen Trialparks gefeiert werden.

Die einmalige Lage auf ca. 1300m Seehöhe, das weitläufige Gelände, sowie die ausgezeichnete Infrastruktur mit 3-Sterne-Pension, Restaurant, Campingplatz und zahlreichen Freizeitanlagen machen das Moasterhaus*** zum idealen Standort für für Trialveranstaltungen.

Veranstalter: Friedl Kaltenegger

Anschrift: Salzstiegl 241, 8584 Hirschegg, Tel. +43 (0)3141 2160

Internet: www.salzstiegl.at, www.trialpark.at

 

Berichte: 2008 (webermichl.at), 2010, 2011